Finden Sie Ihren Traumjob in Ihrer Wunschregion

Die interaktive My Jopportunity Karte mit allen Jobs im Veterinär-, Agrar- und Food-Bereich zum Stöbern und Filtern.

Jobsuche und Standortkarte — PLZ & Umkreis eingeben - los geht's!

Geben Sie Ihre Wunschoptionen für Ihren künftigen Job ein und finden Sie zielgerichtet die für Sie relevanten offenen Positionen, indem Sie auf „Jobs finden“ drücken. Die Karte zeigt dann alle Jobs nach Ihren Bedürfnissen an.


Arbeitgeber & Nachfolge entdecken

Jobangebote

  • Tierärzte ohne Grenzen e.V.
    Einsatzort: 10117 Berlin, DE (Auf Karte zeigen)
    Wir suchen eine PR-Talent mit Herz und Verstand! Wir suchen ab 15.04.2023 eine:n

    Junior Consultant Public Relation und Social Media Experten/Expertin.

    Du bist für das Netzwerken geboren? Nimmst Herausforderungen an, bist immer auf der Suche nach neuen Ideen und traust Dich, diese kreativ umzusetzen? Dann bewirb Dich bei Tierärzte ohne Grenzen in Berlin - wir freuen uns auf Dich!
    Start: ab 15.04.2023
  • Country Marketing Manager DACH (m/f/d)  (Germany, Austria, Switzerland) – Molecular Diagnostics (MDx) JOB ID: EMEA03098

    At the heart of QIAGEN’s business is a vision to make improvements in life possible.

    As the lead Marketing representative for Germany, Austria and Switzerland, the country marketing manager will be responsible to develop, implement marketing strategies, plan and implement tactical activities for the German, Austrian and Swiss markets.
    In this role, the Country Marketing Manager DACH will act as Strategic Partner to the Country Heads and will overlook the whole QIAGEN portfolio to focus on driving country tactical activities to deliver growth through local demand, with strong and impactful local execution.
    This position reports to the head of country marketing Europe as part of the EU & GEM Regional Marketing organization, and works fully transversally with local sales organization.
    Start: ab sofort
  • Wiss. Mitarbeiterin / wiss. Mitarbeiter (m/w/d) (Doktorandin/Doktorand) im Institut für Tierernährung

    Das Friedrich-Loeffler-Institut gehört zu den weltweit führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der Tierseuchen, des Tierschutzes, der Tierhaltung, der Tierernährung und der Nutztiergenetik. Es gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und unterrichtet und berät die Bundesregierung auf diesen Gebieten.
    Das Institut für Tierernährung am Standort Braunschweig (voraussichtlich ab 2025 am Standort Mecklenhorst/ Mariensee) sucht für ein bis zum 30.09.2025 befristetes Projekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Doktorandin/Doktorand).
    Im Rahmen des Projektes soll Proteinversorgung von Milchkühen optimiert werden, um so in Verbindung mit einem verbesserten Monitoring der Stickstoffausscheidungen einen Beitrag zur Emissionsminderung zu leisten.
     
    Start: ab sofort
  • Das Friedrich-Loeffler-Institut gehört zu den weltweit führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der Tierseuchen, des Tierschutzes, der Tierhaltung, der Tierernährung und der Nutztiergenetik. Es gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und unterrichtet und berät die Bundesregierung auf diesen Gebieten.

    Das Institut für Tierernährung am Standort Braunschweig (voraussichtlich ab 2025 am Standort Mecklenhorst/ Mariensee) sucht im Rahmen eines Projektes innerhalb des Klimaschutz-Sofortprogrammes zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Postdoc).

    Im Rahmen dieses bis zum 31.07.2025 befristeten Projektes mit Milchkühen sollen klima- und ressourcenschonende Fütterungsvarianten mit praxistauglicher Anwendbarkeit unter Berücksichtigung tiergesundheitlicher und bedarfs- sowie leistungsgerechter Anforderungen entwickelt werden. Dabei ist die Ableitung von Schätzgleichungen zur Vorhersage der Methanemissionen basierend auf in Praxisbetrieben verfügbaren Proxys für die Anwendung in praktischen Milchviehbetrieben und in der nationalen Emissionsinventarisierung vorgesehen.
    Start: ab sofort
  • Wir schließen die Hygienelücke. Erfahrungen aus über 130 Jahren, höchste Ansprüche an die eigenen Leistungen sowie klare Werte und Überzeugungen vereinen sich unter einem Dach. Sie bilden ein weltweit aktives Unternehmen, das von unseren engagierten Mitarbeitenden geprägt und bewegt wird.

    Höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards | Ihr Einsatz als:
    Stufenplanbeauftragte:r (m/w/d) AMG § 63a / AMWHV § 19 Abs. 1 - Arzneimittelsicherheit
    • In Ihrer Rolle nehmen Sie verantwortungsbewusst sämtliche Aufgaben wahr, die sich aus § 63a AMG sowie aus dem Medizinproduktegesetz (MPG) und der Medizinprodukteverordnung (MDR) ergeben.
    • Darüber hinaus sammeln und bewerten Sie Meldungen über Arzneimittel, die in Zusammenhang mit der Anwendung der durch uns vertriebenen zulassungspflichtigen Arzneimittel stehen.
    • Dabei handelt es sich um Arzneimittel im Sinne des § 2 Absatz 1 und Absatz 2 Nr. 1 AMG.
    • Zudem übernehmen Sie die Funktion der EU-QPPV gemäß Artikel 103 Directive 2001/83/EC für alle durch uns vertriebenen Arzneimittel sowie für jene, für die Verträge mit Töchtern und Partnern vorliegen.
    • Ferner verantworten Sie die Compliance im Sinne der Good Pharmacovigilance Practice (GVP) gemäß Verordnung 1235/2010 und der Richtlinie 2010/84/EC.
    • Weiterhin auf Ihrer Agenda: das Verantworten der Compliance entsprechend MDR, Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV) und anderen medizinproduktrechtlichen Vorgaben hinsichtlich Vigilanz.
    • Mit Know-how und Weitblick klassifizieren und bewerten Sie Arzneimittel- sowie Medizinproduktreklamationen und pflegen die nach ISO 14971 geforderte Risikomanagement-Akte.
    • Nicht zuletzt veranlassen Sie Rückrufe zur Verhinderung von Produkt- und Patientenrisiken und agieren souverän als Vorsitz des Sicherheitsgremiums für Arzneimittel und Medizinprodukte.
    •  
    Start: ab sofort
  • Max Rubner-Institut MRI Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel
    Einsatzort: 76131 Karlsruhe, DE (Auf Karte zeigen)
    Das Max Rubner-Institut (MRI) hat seinen Forschungsschwerpunkt im gesundheitlichen Verbraucherschutz im Ernährungsbereich. Es berät das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft auf diesem Gebiet.

    Wissenschaftliche Assistenz (w/m/d) Bachelor Ernährungs-/Haushalts-/Lebensmittelwissenschaften

    Ihr Aufgabengebiet
    Die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie (NRI) für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten hat das Ziel, den Anteil an Übergewicht, Adipositas sowie ernährungsmitbedingten Erkrankungen in der Bevölkerung zu verringern. Ein zentrales Element der NRI ist das Produktmonitoring, womit Veränderungen der Nährstoffgehalte in aktuell auf dem Markt erhältlichen Fertigprodukten im Zeitverlauf überprüft werden. Ihr Aufgabengebiet umfasst Markt- und Produktrecherchen, die Eingabe von Nährstoffdaten in eine Produktdatenbank sowie die Datenpflege und -aufbereitung. Zudem unterstützen Sie die Weiterentwicklung der Produktdatenbank, führen Marktbegehungen im Lebensmitteleinzelhandel durch und sind an der Berichterstellung zum Produktmonitoring beteiligt.
    Start: ab sofort
  • Die 1607 gegründete Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist eine traditionsreiche Forschungsuniversität. Inspiriert von der Neugier auf das Unbekannte ermöglichen wir rund 28.000 Studierenden und 5.700 Beschäftigten, Wissenschaft für die Gesellschaft voranzutreiben. Gehen Sie zusammen mit uns neue Wege und schreiben Sie Erfolgsgeschichten – Ihre eigene und die der Universität. 

    Unterstützen Sie uns ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (50 %) als
    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit dem Forschungsschwerpunkt Lebensmittelanalytik

     
    Start: ab sofort
  • Tätigkeit im wissenschaftlichen Bereich

    Promotionsstelle m/w/d – Aufklärung der fermentativen Strukturbildung in Fruchtzubereitungen
    Das Fachgebiet Pflanzliche Lebensmittel am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie der Universität Hohenheim sucht ab Sommer 2022 eine:n Doktorand:in um über Fermentationen clean-label Fruchtzubereitungen zu entwickeln.

    Die Universität Hohenheim ist eine innovative und forschungsintensive Universität im Süden Stuttgarts mit Studierenden aus rund 100 Nationen. Großzügig ausgestattete Forschungseinrichtungen, ein barockes Schloss und weitläufige Parkanlagen prägen den Campus. Moderne Lehre und Spitzenforschung verbinden sich in innovativen Fächern der Naturwissenschaften, Agrarwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
    Unser Fachgebiet besitzt umfangreiche Erfahrung und Equipment im Bereich der Analytik von Biopolymeren und deren Einsatz in Lebensmitteln. Wir haben ein großes Netzwerk in der Wissenschaft wie in der Branche und freuen uns, mit Ihnen zusammen dieses Forschungsfeld zu bearbeiten. Unser Ziel ist es gemeinsam das Unbekannte zu erforschen und unser Wissen in zukunftsweisende Verfahren und innovative Produkte zu transferieren.
    Start: ab 01.07.2022
  • TiHo Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
    Einsatzort: 30559 Hannover, DE (Auf Karte zeigen)
    W 2 endowed professorship for „Food Technology and Digitalisation“ (m/w/d)

    As part of a joint appointment procedure with the German Institute of Food Technologies (DIL), the Foundation of the University of Veterinary Medicine Hannover (TiHo) is seeking to fill the above-mentioned W2 professorship at the joint branch of the TiHo and the DIL “Food Science and Technology Campus Artland” in Quakenbrück as soon as possible.
    The DIL is a non-profit research institute supported by more than 175 members from industry, science and politics. It stands for competence across the entire spectrum of food science and operates in the fields of process engineering, materials science, analytics and sustainability. The DIL acts as a link between science and practice, supporting its partners in the innovation process.
    The appointment for the professorship mentioned above will be made based on an employment contract at the DIL with a grade W 2, initially limited to five years.

    Areas of responsibility:
    The professorship is intended to represent the field of general food technology with a view to digitalisation in the food sector. The professorship’s research area is to address, among other things, possibilities for using artificial intelligence in the area of food design and processing, for example, to optimise the value chain in the food sector through digitalisation and data use. In addition, the need for digitalisation in food processing will be identified and solutions developed in the form of a digitalisation strategy. The professorship will be integrated into the planned English-language Master’s programme in Food Process and Product Engineering at the Artland Campus in Quakenbrück. In addition, the professorship may be involved in teaching the German-language degree programme in veterinary medicine in Hanover in the elective subjects.
    Start: ab sofort
  • OMIRA GmbH
    Einsatzort: 88214 Ravensburg, DE (Auf Karte zeigen)
    OMIRA ist mit seinen Standorten Ravensburg und Neuburg an der Donau eine der größten Molkereien in Süddeutschland. Wir verarbeiten mit rund 650 Mitarbeitern jährlich etwa 700 Mio. Kilogramm Milch. Die OMIRA GmbH gehört zur fran­zö­si­schen Lactalis Grup­pe, dem Welt­markt­füh­rer für Mol­ke­rei­pro­duk­te. Mit über 21 Mrd. Eu­ro Um­satz, mehr als 85.000 Mit­ar­bei­tern und weit über 266 Pro­duk­ti­ons­stät­ten ist das Un­ter­neh­men mit nationalen und großen internationalen Marken rund um den Globus aktiv. Bekannt sind wir durch die Produktlinie MinusL und als Marke mit einem starken Bezug zu unserer Region. Nachhaltigkeit, Produktqualität und ein fairer Umgang miteinander liegen uns besonders am Herzen.

    Zur Vervollständigung unseres Teams suchen wir ab sofort einen

    Food Law & Specifications Specialist (m/w/d)
    Start: ab sofort
  • Universität Bonn - Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
    Einsatzort: 53113 Bonn, DE (Auf Karte zeigen)
    The Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn is an international research university that offers a wide range of degree programs. With 200 years of history, about 38,000 students, over 6.000 employees, and an excellent domestic and international reputation, Bonn University is among Germany’s leading universities.
    The Department of Nutrition and Food Sciences, Nutritional Epidemiology of Bonn University invites applications for a position as

    Postdoc (f/m/d) for bioinformatics/data science/ in nutritional epidemiology

    The position is available as soon as possible and is limited to four years.
    The Nutritional Epi demiology Group heads the DONALD study (Dortmund Nutrition and Anthropometric Longitudinally Designed Study), an open cohort study from infancy to adulthood. With this cohort, the group is collaborating in a coordinated project “Personalized Microbiome-Based Approaches to Early Onset Colorectal Cancer Prevention, Diagnosis and Management (PerMiCCion)”. Here, dietary and lifestyle influences on microbiome signatures will be investigated in the DONALD Study. Furthermore, the group is involved in the establishment and analysis of different cohort studies with adults, coordinates an interdisciplinary competencecluster in nutrition research (www.diet-body-brain.de), and interacts closely with research groups in natural and life sciences as well as medical research in Bonn and across Germany. We are looking for a highly motivated PostDoc to lead our activities in the PerMiCCion project.
    Start: ab sofort